Isla Cristina

8 Kilometer langer Sandstrand

45 Kilometer von Huelva entfernt befindet sich, die bei spanischen Besuchern sehr beliebte, Isla Cristina.

Mit einer malerischen Auswahl an Stränden, welche sich über 8 Kilometer erstrecken, ist die Isla Cristina immer einen Besuch wert.

Neben dem belebtem Hafen, welcher für seinen frischen Fisch bekannt ist, befinden sich entlang der Küste einige hervorragende Wind- und Kitesurfing Spots.

Durch den starken Besucherstrom im Juli und August, welcher hauptsächlich aus Sevilla kommt, explodiert förmlich die Bevölkerungzahl der Stadt. Wer während dieser Zeit die Isla Cristina besuchen will, der sollte schon vorab seine Unterkunft buchen und sich nicht durch die hohen Übernachtungspreise schocken lassen.
Nur wer das lebendige Leben und volle Strände liebt, sollte zu dieser Zeit anreisen.

Gehen Sie früh morgens am Hafen spazieren wenn die Fischerboote ihren Fang abladen oder relaxen Sie beim Sonnenuntergang am Abend.

Die Hafengeschäfte verkaufen Isla Cristina’s bekannten luftgetrockneten Thunfisch, Makrelen und gesalzenen Fisch. Wie man es von einer Hafenstadt an der Costa de la Luz erwartet, gibt es auch dort viele gute Fisch Restaurants zur Auswahl. Zum Beispiel das, an der zum Strand führenden Carretera de la Playa liegende, renomierte Restaurant Casa Rufino, oder die Sommer Beach Bars, welche auch “Chiringuitos” genannt werden.